Startseite  Impressum
 
Vogelschutzgebiet "Hoher Westerwald"

Das gesamte Knotengebiet, angefangen nördlich von Mengerskirchen über Arborn, Münchhausen, Mademühlen bis nach Langenaubach, gehört zum Vogelschutzgebiet nach den EU-Richtlinien.
Demnach liegen drei Anlagen der Gemeinde Greifenstein im Vogelschutzgebiet.
Die gesamte Dokumentation "Hessisches Fachkonzept zur Auswahl von Vogelschutzgebieten nach der Vogelschutz-Richtlinie der EU" über 231 Seiten kann hier nachgelesen werden. Um den gesamten Ausdruck und langes Suchen zu ersparen, können die 2 Seiten, welche das Knotengebiet betreffen, hier geöffnet und bei Bedarf ausgedruckt werden. In dieser Dokumentation sind u.a. auch Datenblätter über jede Vogelart angelegt. Das Datenblatt der jeweiligen Vogelart öffnet sich durch Anklicken der roten Seitenzahl hinter dem Namen (PDF-Datei).

************************************************************************************
Hier stellen wir die Vogelarten vor, die besonders geschützt sind und im Knotengebiet gesichtet wurden.
Beim Anklicken der Bilder erhält man nähere Informationen über die entsprechende Vogelart. Die Seitenzahl hinter dem Namen bezieht sich auf die Seite in der o.g. Dokumentation, die sich nach Anklicken der Nummer öffnet.

Haselhuhn  S.64
Schwarzstorch S.120
Fischadler   S.50
Rotmilan   S.105
Braunkehlchen   S.42
Raubwürger   S.98



www.bi-knoten.de